Untiefen des Jakobsweges
  Startseite
  Archiv
  Kontakt
  Abonnieren

Webnews



http://myblog.de/xacobeo

Gratis bloggen bei
myblog.de





Scheue mit Klappen

Waehrend des Weges, auf dem meistens feste Wanderschuhe etwas ueberbewertet werden, finden immer wieder die gleichen und selben Begnungen statt. Ein "Holá, Buenes dias" fuer die Einwohner, welches je von Dorf zu Dorf unterschiedlich beantwortet wird. Mal freundlich mal herzlich, mal knurrig oder karg. Die ANDEREN pilger sind selten zu einem Schwaetzchen bereit, sondern gehen olympisch - und damit meine ich nicht "Dabeisein ist alles"- ihren Weg. Fest werden die zweifachen Wanderstoecke bei jedem Schritt in dem Boden gerammt um maximale Effektivitaet und Geschwindigkeit zu erreichen. Der Lauf der Horden, deren Gewinn das erste Bett in der Alberge ist, ist im Gange.

In einem Dorf, am Wegesrand war ein Zettel in einem Fenster zu sehen, auf welchem sich der Bewohner darueber beklagt, dass die Pilger nicht die Menschen und ihre Armut sehen, sondern nur mit den Scheuklappen eines sensiblen Esels nach Santiago laeuft...

12.5.07 10:57
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung